header banner
Default

Catawiki und AD veranstalten erneut eine gemeinsame Online-Auktion für Designklassiker zum Ersteigern


AD x Catawiki: Diese Designklassiker erwarten Sie in der Online-Auktion.

Die AD x Catawiki-Auktion geht in die nächste Runde. Diesmal haben wir den Auktions-Kurator Alexander Fahl interviewt, der uns mehr über seine Leidenschaft für Auktionen und Designklassiker verrät und uns die besten Tipps für eine erfolgreiche Auktion.

Designklassiker ersteigern: Catawiki-Kurator Alexander Fahl im Interview

VIDEO: Designklassiker aus Deutschland | DW Deutsch
DW Deutsch

Was macht einen zum Kurator bei Catawiki?

Ich habe Kunstgeschichte studiert und schon während des Studiums in traditionellen Auktionshäusern gearbeitet. Nach dem Studium habe ich eine Stelle in einem kleinen Münchner Auktionshaus mit Schwerpunkt Jugendstil/Art Déco und Design ergattert und dort das Auktionshandwerk von der Pike auf gelernt. Seitdem haben mich Auktionen nicht mehr losgelassen, ob nun off- oder online.

Sie haben also schon einige Stationen durchlaufen. Was fasziniert Sie bei Auktionen am meisten?

Die Arbeit ist unglaublich facettenreich. Gerade im Bereich Angewandte Kunst ist die Fülle an unterschiedlichen Objekten unglaublich vielfältig. Die Geschichten hinter den Objekten und ihren Besitzer:innen sind oft faszinierend. Außerdem sind Auktionen oft unberechenbar und überraschend, das macht es sehr spannend.

Wie werden die Objekte für die Catawiki-Auktionen ausgewählt?

Grundsätzlich darf jeder bei Catawiki verkaufen. Die Kriterien für die exklusive Design-Auktion sind natürlich ein bisschen selektiver. Die Objekte müssen einen gewissen Schätzwert haben, in gutem Zustand sein und eine ansprechende Präsentation haben.

Das müssen Sie bei einer Online-Auktion beachten

VIDEO: Zeitlos schön - Designklassiker | DW Deutsch
DW Deutsch

Mal angenommen, ich mache zum ersten Mal bei einer Online-Auktion mit – wie geht man am besten bei einer Auktion vor? Haben Sie Tipps?

Als Käufer:in sollte man sich die Beschreibung sehr genau durchlesen und die Fotos genau anschauen. Bei Unklarheiten sollte man Catawiki kontaktieren, denn haben Sie einmal Ihr Angebot abgegeben, ist es bindend. Aber keine Scheu! Wenn man mal etwas ersteht, was nicht der Beschreibung entspricht, kann man den Kauf auch rückgängig machen.

An welchen Preisen orientiere ich mich bei einer Auktion?

Als Käufer:in orientiert man sich an den Schätzpreisen, die meist angeben, wie das Objekt derzeit auf Auktionen gehandelt wird. Wenn die Gebote weit darunter liegen, macht man eventuell ein Schnäppchen. Sobald die Gebote höher steigen, weiß man, dass mindestens zwei Bieter:innen das Objekt unbedingt erstehen wollen.

Das erwartet Sie in der AD x Catawiki-Auktion

Für die AD x Catawiki-Auktion haben Sie sich auf Designklassiker fokussiert. Was macht ein Möbel für Sie zum Klassiker?

Ein Klassiker ist ein Möbel mit zeitlosem Design, das außerhalb von Trends und Moden steht und sich in nahezu jedes Interieur einpasst. Ein „Barcelona Chair“ etwa passt sowohl in minimalistische Interieurs als auch in laute Stile, die solche Kontraststücke ebenfalls brauchen. Selbst neben Antiquitäten wirken Designklassiker nicht fehl am Platz.

Wie sind Sie bei der Auswahl für die AD x Catawiki-Auktion vorgegangen?

In dieser Auktion versuchen wir eine gute Mischung von Evergreens der Designgeschichte mit außergewöhnlichen und überraschenden Entwürfen zu finden. Aufgenommen werden Objekte im mittel und höherwertigen Segment in bestem Zustand.

Was sind die fünf besten Lose der Auktion, die man nicht verpassen sollte?

Das beliebte „Camaleonda“-Sofa von Mario Bellini für B&B Italia, der seltene Eisbär „L’Ours Pompon“ von Yves Klein, Joe Colombos „Elda chair“ für Longhi, Afra & Tobia Scarpas „Biagio“-Tischleuchte und Afra & Tobia Scarpas „Biagio“-Tischleuchte.

Welches ist Ihrer Meinung nach das außergewöhnlichste Los der Auktion?

Das „Corbi“- Modulsofa von Klaus Uredat für Cor. Das gibt es nur sehr selten, besonders in dieser Farbe und ist gerade sehr gefragt.

„Camaleonda“-Sofa von Mario Bellini für B&B Italia.

Catawiki

Eisbär „L’Ours Pompon“ von Yves Klein.

Joe Colombos „Elda chair“ für Longhi.

Afra & Tobia Scarpas „Biagio“-Tischleuchte.

Das „Corbi“- Modulsofa von Klaus Uredat für Cor.

Entdecken Sie HIER die gesamte Auktion.


Sources


Article information

Author: Eduardo Johnson

Last Updated: 1703464561

Views: 703

Rating: 4.1 / 5 (97 voted)

Reviews: 95% of readers found this page helpful

Author information

Name: Eduardo Johnson

Birthday: 1945-12-01

Address: 82680 Brooks Stream, New Christinaport, AL 78262

Phone: +4517385873274471

Job: Biologist

Hobby: Stamp Collecting, Photography, Horseback Riding, Painting, Beer Brewing, Meditation, Juggling

Introduction: My name is Eduardo Johnson, I am a capable, daring, esteemed, ingenious, risk-taking, important, spirited person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.