header banner
Default

Chat GPT: Die KI könnte diese zehn Berufe in Zukunft übernehmen


Sam Barnes via Getty Images

Künstliche Intelligenzen wie Chat GPT werfen die Frage auf, inwiefern bestimmte Berufsfelder durch Programme automatisiert werden können.

Experten sind sich uneins darüber, wie gefährdet Jobs durch eine KI sind. Viele fürchten, dass sie ersetzt werden. Andere sehen in der Technik ein Hilfs-Tool.

Business Insider sprach mit Experten und führte Recherchen durch, um eine Liste von Jobs zu erstellen, bei denen das höchste Risiko besteht, dass sie durch eine KI ersetzt werden.

Seit der Veröffentlichung im November 2022 sorgt die Künstliche Intelligenz Chat GPT von OpenAI für viel Furore. Neben einfachen Antworten auf Fragen kann der Chat-Bot unter anderem Kündigungen schreiben und Apps codieren. Chat GPT könnte die Zukunft verändern.

Amazon-Mitarbeiter, die Chat GPT getestet haben, sagten, dass es „sehr gute Arbeit“ bei der Beantwortung von Kundensupport-Fragen leistet und „großartig“ darin ist, Schulungsunterlagen zu erstellen. Die KI sei zudem „sehr stark“ bei der Beantwortung von Fragen zur Unternehmensstrategie. Benutzer von Chat GPT stellten jedoch auch fest, dass der Bot Fehlinformationen generieren, Codierungsprobleme falsch beantworten und Fehler in grundlegender Mathematik produzieren kann.

Eine Studie der Universität von Oxford aus dem Jahr 2013 ergab, dass 47 Prozent der Arbeitsplätze in den USA in den nächsten 20 Jahren durch eine KI eliminiert werden könnten. Anders sieht das jedoch die Unternehmensstrategie-Expertin Anu Madgavkar von McKinsey. „Wir müssen diese Dinge als produktivitätssteigernde Werkzeuge betrachten, im Gegensatz zu einem vollständigen Ersatz“, so Madgavkar.

Lest auch

Business Insider sprach mit Experten und führte Recherchen durch, um eine Liste von Jobs zu erstellen, bei denen das höchste Risiko besteht, dass sie durch eine KI ersetzt werden.

Tech-Jobs (Codierer, Computerprogrammierer, Softwareingenieure, Datenanalysten)

Jens Schlüter/Getty Images

Codierung und Computerprogrammierung sind gefragte Fähigkeiten. Doch es ist möglich, dass Chat GPT und ähnliche KI-Tools in naher Zukunft einige der Lücken schließen werden. Tech-Jobs wie Softwareentwickler, Webentwickler, Computerprogrammierer, Programmierer und Datenwissenschaftler sind „ziemlich zugänglich“ für KI-Technologien, „die einen größeren Teil ihrer Arbeit verdrängen“, sagt Madgavkar.

Das liegt daran, dass eine KI wie Chat GPT gut darin ist, Zahlen mit relativer Genauigkeit zu berechnen. Tatsächlich könnten fortschrittliche Technologien wie Chat GPT Codes schneller als Menschen programmieren, was bedeutet, dass die Arbeit mit weniger Mitarbeitern erledigt werden kann, sagt Mark Muro, ein Senior Fellow an der Denkfabrik Brookings Institute, zu uns.

Tech-Unternehmen wie OpenAI erwägen bereits, Softwareentwickler durch KI zu ersetzen. Dennoch glaubt Oded Netzer, Professor an der Columbia Business School, dass KI Programmierern helfen wird, anstatt sie zu ersetzen. „In Bezug auf die Arbeitsplätze denke ich, dass es in erster Linie eine Verbesserung als ein vollständiger Ersatz von Arbeitsplätzen ist“, sagt Netzer zu „CBS MoneyWatch“

Medienjobs (Marketing, Content-Erstellung, Technische Redaktion, Journalismus)

VIDEO: Künstliche Intelligenz: Welche Jobs wird sie ersetzen? | mehr/wert | BR24
BR24

Westend61/Getty Images

Medienjobs auf ganzer Linie können von Chat GPT und ähnlichen Formen der KI betroffen sein, sagt Madgavkar. Das liegt daran, dass eine KI in der Lage ist, textbasierte Daten gut zu lesen, zu schreiben und zu verstehen, fügt sie hinzu. „Das Analysieren und Interpretieren großer Mengen sprachbasierter Daten und Informationen ist eine Fähigkeit, von der man erwarten würde, dass sie von KI-Technologien verstärkt wird“, so Madgavkar. 

Der Wirtschaftswissenschaftler Paul Krugman sagte in einem Kommentar in der „New York Times“, dass Chat GPT möglicherweise in der Lage sein könnte, Aufgaben wie das Berichten und Schreiben „effizienter als Menschen“ zu erledigen. Die Medienbranche beginnt bereits, mit KI-generierten Inhalten zu experimentieren. Die Tech-News-Site CNET verwendete ein KI-Tool, das ähnlich wie Chat GPT ist, um Dutzende von Artikeln zu schreiben – obwohl der Herausgeber eine Reihe von Korrekturen vornehmen musste. BuzzFeed kündigte an, dass es Technologien vom OpenAI verwenden wird, um neue Formen von Inhalten zu generieren.

Aber Madgavkar sagt, dass der Großteil der Arbeiten nicht automatisierbar ist. „Es gibt eine Menge menschliches Urteilsvermögen, das in jeden dieser Berufe einfließt“, sagt sie. 

Jobs in der Rechtsbranche

VIDEO: Diese Berufe sind in Gefahr: Stiehlt ChatGPT dir deinen Job?
NZZ Erklärt

Worawee Meepian/Shutterstock

Wie Medienberufe sind Jobs in der Rechtsbranche dafür verantwortlich, große Mengen an Informationen zu konsumieren, das Gelernte zusammenzufassen und es dann durch einen juristischen Schriftsatz oder eine Stellungnahme verdaulich zu machen.

Sprachorientierte Rollen wie diese sind anfällig für Automatisierungen, sagt Madgavkar. „Die Daten sind eigentlich ziemlich strukturiert, sehr sprachorientiert und daher für die KI gut zugänglich“, fügt sie hinzu. Aber auch hier wird die KI diese Jobs nicht vollständig automatisieren können, da es ein gewisses Maß an menschlichem Urteilsvermögen erfordert, um zu verstehen, was ein Kunde oder Arbeitgeber will.

Lest auch

Marktforschungsanalysten

VIDEO: Die ChatGPT-Revolution - Bildung der Zukunft? | Quarks
Quarks

Laurence Dutton/Getty Images

Eine KI ist gut darin, Daten zu analysieren und Ergebnisse vorherzusagen, sagt Muro. Aus diesem Grund können Marktforschungsanalysten anfällig für KI-gesteuerte Veränderungen sein. 

Lehrer

VIDEO: Software ChatGPT: Möglichkeiten und Grenzen künstlicher Intelligenz
tagesschau

Willie B. Thomas via Getty Images

Lehrer sind besorgt darüber, dass Schüler Chat GPT verwenden, um bei ihren Hausaufgaben zu betrügen. Dem Computerwissenschaftler Pengcheng Shi zufolge sollten sie jedoch auch an ihre Arbeitsplatzsicherheit denken. „Chat GPT kann bereits problemlos Kurse unterrichten“, sagte Shi der „New York Post“.

Finanzjobs (Finanzanalysten, persönliche Finanzberater)

VIDEO: Ein Jahr ChatGPT - Wohin entwickelt sich die KI?
ZDFheute Nachrichten

Ippei Naoi via Getty Images

Auch Jobs aus der Finanzbranche können betroffen sein, sagt Muro. „KI kann Trends auf dem Markt erkennen, hervorheben, welche Anlagen in einem Portfolio besser und schlechter abschneiden, all das kommunizieren und dann verschiedene andere Datenformen von beispielsweise einem Finanzunternehmen verwenden, um einen besseren Anlagemix zu prognostizieren“, so Muro. Analysten verdienen viel Geld, sagt er, aber Teile ihrer Arbeit seien automatisierbar.

Börsenhändler

VIDEO: ChatGPT: 5 Prognosen für deine Zukunft
Programmieren lernen

AP Foto/Ted Shaffrey

Shi vom Rochester Institute of Technology sagte der „New York Post“, dass bestimmte Rollen an der Wall Street ebenfalls in Gefahr sein könnten. „Bei einer Investmentbank werden Leute nach dem College eingestellt und verbringen zwei, drei Jahre damit, wie Roboter zu arbeiten und Excel-Modelle zu erstellen – dafür kann auch eine KI genutzt werden“, sagte er.

Lest auch

Grafikdesigner

VIDEO: Wie gefährlich ist ChatGPT? | ARTE Info Plus
ARTEde

Morsa Images via Getty Images

Im Harvard Business Review vom Dezember wiesen drei Professoren auf DALL-E hin, ein KI-Tool, das Bilder in Sekundenschnelle erzeugen kann. Die KI könnte ein ganzes Berufsfeld gefährden, sollte sie weiter entwickelt und besser werden.

Buchhalter

VIDEO: ChatGPT: KI-Expertin und Mathe-YouTuber über Zukunft von Bildung, Arbeit & Freizeit | ZDFheute live
ZDFheute Nachrichten

seb_ra/Getty Images

Die Buchhaltung wird im Allgemeinen als ein stabiler Beruf angesehen, aber auch Angestellte in dieser Branche könnten gefährdet sein. Buchhaltungsprozesse können ebenfalls automatisiert werden.

Kundendienstmitarbeiter

VIDEO: Geld verdienen mit ChatGPT: AI Business Ideen, die wirklich funktionieren!
Henry Hasselbach

Tom Werner/Getty Images

Ihr habt wahrscheinlich schon Erfahrung damit gemacht, den Kundendienst eines Unternehmens anzurufen oder mit ihm zu chatten und eine automatische Antwort zu erhalten. Chat GPT und verwandte Technologien könnten diesen Trend fortsetzen. Eine Studie des Technologieforschungsunternehmens Gartner aus dem Jahr 2022 prognostiziert, dass Chatbots bis 2027 für etwa 25 Prozent der Unternehmen der wichtigste Kundendienstkanal sein werden.

Dieser Artikel wurde von Klemens Handke aus dem Englischen übersetzt. Das Original findet ihr hier.

Dieser Artikel erschien erstmalig am 5. Februar 2023 und wurde am 9. Februar 2023 aktualisiert.

Sources


Article information

Author: Miranda Castillo

Last Updated: 1703499362

Views: 980

Rating: 4.7 / 5 (98 voted)

Reviews: 88% of readers found this page helpful

Author information

Name: Miranda Castillo

Birthday: 1961-11-16

Address: 731 Angela Throughway, Paulmouth, NY 74516

Phone: +4580634556379862

Job: Biomedical Engineer

Hobby: Chess, Playing Guitar, Hiking, Coffee Roasting, Running, Swimming, Graphic Design

Introduction: My name is Miranda Castillo, I am a striking, rare, rich, resolved, vivid, radiant, artistic person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.